Gedenktafel für Ludwig Landmann

Plan

Druck

Gedenktafel für Ludwig Landmann

Ort
Schaumainkai 7 / Schifferstraße

Enthüllungsdatum
03.11.1998

Ausführung
Bronzetafel, 75 x 54 cm, mit dem Entwurf eines stilisierten Stadtwappens von Hans Leistikow (1892-1962) aus den zwanziger Jahren, Gestaltung: Günter Maniewski



Text der Tafel
Hier wohnte 1917 bis 1933 der Frankfurter Wirtschaftsdezernent und Oberbürgermeister Ludwig Landmann * 1868 + 1945
Demokrat jüdischer Herkunft, Organisator des sozialen Wohnungsbaus, weltoffener Förderer von Wirtschaft und Kultur.
1933 wurde er von den Nationalsozialisten aus dem Amt und der Stadt vertrieben.
Er starb im niederländischen Exil.

Zusätzliche Stichwörter
Institutionen/Orte/Begriffe:  Gedenktafel für Ludwig Landmann;  

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Institut für Stadtgeschichte  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2014, aktualisiert am: 28.10.2015