Gedenktafel für Zwangsarbeiter der Naxos-Union

Plan

Druck

Gedenktafel für Zwangsarbeiter der Naxos-Union

Ort
„Naxos-Union“, Wittelsbacherallee 35


Enthüllungsdatum
09.12.1994

Ausführung
Bronzetafel, 80 x 80 cm, Gestaltung: Günter Maniewski





Text der Tafel
Unter strenger Bewachung arbeiteten hier im früheren Werk der Naxos-Union zwischen 1942 und 1944 über 700 Zwangsarbeiter – viele von ihnen Frauen – vor allem aus Russland, Polen, der Ukraine, Frankreich und Italien.
Das Schicksal der meisten von ihnen ist bis heute ungeklärt.
„Verantwortung aber gebietet das Bemühen, das Leid der Opfer zu begreifen.“
Rafael Seligmann

Zusätzliche Stichwörter
Institutionen/Orte/Begriffe:  Naxos Union;  

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Institut für Stadtgeschichte  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2014, aktualisiert am: 04.11.2015