Gedenktafel für die ehemalige Synagoge der Israelitischen Gemeinde in der Unterlindau

Plan

Druck

Gedenktafel für Synagoge Unterlindau

Ort
Unterlindau 23

Enthüllungsdatum
03.11.1988

Ausführung
Bronzetafel, 40 x 40 cm, Gestaltung: Edwin Hüller






Text der Tafel
Hier in der Unterlindau befand sich seit 1893 eine Synagoge der Israelitischen Gemeinde.
Die Synagoge wurde in der Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 verwüstet.

In dieser Synagoge wirkte der Rabbiner Dr. Jakob Horovitz (1873–1939).

Zusätzliche Stichwörter
Institutionen/Orte/Begriffe:  Religionsschule der Israelitischen Gemeinde;  

  • Weitere Beiträge zu verwandten Themen
  • Institut für Stadtgeschichte  

    Impressum © Stadt Frankfurt am Main. Text erstellt 2014, aktualisiert am: 04.11.2015